Wir spielen für Dich!

FAMILIENKONZERTE

So 4. September 2016, 11 Uhr
1. Familienkonzert
Wie kam der Ochse aufs Dach? oder: Eine Nacht in Rio

So 22. Januar 2017, 11 Uhr
2. Familienkonzert
Mit Felix in die Romantik

So 12. März 2017, 11 Uhr
3. Familienkonzert
Stimmt so! … oder nicht?
So 30. April 2017, 11 Uhr
4. Familienkonzert
Bachs Brandenburgische Konzerte

 


 

1. FAMILIENKONZERT

Karten:
€ 10 (Erw.) /
€ 5 (Kinder)
tickets-online
Abonnement:
4 Familienkonzerte
auf allen Plätzen
33,00 €, erm. 18,00 €

theaterkasse@bonn.de

1-famko-Ochse

So 4. September 2016, 11 Uhr
Stadthalle Bad Godesberg

Wie kam der Ochse aufs Dach?
oder: Eine Nacht in Rio

Darius Milhaud
Le bœuf sur le toit op. 58
(Der Ochse auf dem Dach)

 

Isabelle Razawi Moderation
Percussion Gang Schlagzeugensemble der Musikschule der Beethovenstadt Bonn
Ansgar Buchholz
 Einstudierung Percussion Gang
Beethoven Orchester Bonn
Tobias Engeli
Dirigent

Erinnert ihr euch noch? Vor den großen Ferien hat das Beethoven Orchester Bonn sich auf die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro vorbereitet – und Gold in der Disziplin Musikerwettkampf für Sinfonieorchester errungen! War das ein aufregender Tag! Und die Siegesfeier erst! Samba hier, Rhythmus dort, Gesang in allen Ecken und dazu die schwüle Hitze Brasiliens. Nur, wie kam eigentlich der Ochse aufs Dach?

Darius Milhaud erforscht in seiner temperament­vollen Orchesterfantasie „Le bœuf sur le toit“ von 1919 die südamerikanische Musikwelt, in der es bisweilen drunter und drüber geht. Im Familien­konzert lernen wir Milhauds spannende Kompositionstechniken kennen, probieren sie selbst einmal aus – und finden vielleicht heraus, was in der Nacht in Rio wirklich passiert ist.

Empfohlen ab 8 Jahren

Dauer: ca. 70 Minuten ohne Pause

 


 

2. FAMILIENKONZERT

Karten:
€ 10 (Erw.) /
€ 5 (Kinder)
tickets-online
Abonnement:
4 Familienkonzerte
auf allen Plätzen
33,00 €, erm. 18,00 €

theaterkasse@bonn.de

Felix Mendelssohn Bartholdy 1830, Scan aus Eckart Kleßmann: Die Mendelsohns

So 22. Januar 2017, 11 Uhr
Stadthalle Bad Godesberg

Mit Felix in die Romantik

Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy

 

Christoph Erpenbeck Moderation
Beethoven Orchester Bonn
Philip van Buren Dirigent

 

Die Zeit der Romantik war eine Zeit der Neugierde: Junge Künstler wollten herausfinden, wovon die Geschichten des einfachen Volkes erzählen und wie dessen Musik klingt. Dazu lasen sie viel und reisten durch ihre Heimat, aber auch in andere Länder, um deren jahrhundertealte Sagen, Klänge und Tänze kennen zu lernen. Besonders wissensdurstig war Felix Mendelssohn Bartholdy, der im Alter von 20 Jahren zu einer zweieinhalbjährigen Reise nach England und Italien aufbrach. Damals war er bereits ein berühmter Komponist, Pianist und Dirigent, sodass er auf seinen Ent­deckungstouren musikalische Einfälle notierte und auch sehr erfolgreiche Konzerte gab. Seinen Spuren folgend untersuchen wir in unserem Familienkonzert den Beginn der Epoche der musikalischen Romantik.

Empfohlen ab 8 Jahren

Dauer: ca. 60 Minuten ohne Pause

 


 

3. FAMILIENKONZERT

Karten:
€ 10 (Erw.) /
€ 5 (Kinder)
tickets-online
Abonnement:
4 Familienkonzerte
auf allen Plätzen
33,00 €, erm. 18,00 €

theaterkasse@bonn.de

3-famko

So 12. März 2017, 11 Uhr
Stadthalle Bad Godesberg

Stimmt so! … oder nicht?

Werke von Ludwig van Beethoven, Emmanuel Chabrier, Edward Elgar,
Johann Strauß Sohn und Pjotr I. Tschaikowski


Reinhild Köhncke
Moderation
Beethoven Orchester Bonn
Eva Caspari Dirigentin

 

Was haben sie sich nur dabei gedacht, die Komponisten, als sie sich ihre Musik ausgedacht haben? Warum klingt sie so, wie ihr sie im Familienkonzert hört und nicht anders? Und was passiert eigentlich, wenn man sich einmal nicht an die Buchstaben mitten zwischen den Notenpunkten hält, mit denen die Komponisten den Musikern Spielanweisungen geben, damit auch immer genau das gemacht wird, was sie wollen?

Diesen spannenden Fragen gehen wir auf den Grund und stellen das Orchester auf den Kopf! Dabei erfahren wir natürlich viel über musikalischen Ausdruck, verschiedene Tempobezeichnungen, Instrumentierung und darüber, was sich die Kom­ponisten nun dabei dachten, als sie ihre Werke zu Papier gebracht haben.

Empfohlen ab 8 Jahren

Dauer: ca. 60 Minuten ohne Pause

 


 

4. FAMILIENKONZERT

Karten:
€ 10 (Erw.) /
€ 5 (Kinder)
tickets-online
Abonnement:
4 Familienkonzerte
auf allen Plätzen
33,00 €, erm. 18,00 €

theaterkasse@bonn.de

Johann Sebastian Bach 1746, Foto: Wikipedia

So 30. April 2017, 11 Uhr
Stadthalle Bad Godesberg

Bachs Brandenburgische Konzerte

Auszüge aus Johann Sebastian Bachs Brandenburgischen Konzerten

 

Felix Banholzer Moderation
Beethoven Orchester Bonn
Mikhail Ovrutsky Konzertmeister und musikalische Leitung

 

Freud und Leid können so nah bei einander liegen: Als Johann Sebastian Bach im Alter von 35 Jahren von einer Reise mit seinem Dienstherren, dem Fürsten von Köthen, zu seiner Familie zurückkehrt, hat er einen großen Auftrag über sechs Konzerte für die Hofkapelle des Markgrafen Christian Ludwig von Brandenburg im Gepäck. Von dem Lohn, den er hierfür erhalten sollte, könnte seine Familie in den nächsten Monaten sorgenfrei leben. Doch als er ankommt, bricht eine Welt für ihn zusammen: Seine geliebte Frau Maria Barbara war unerwartet während seiner Abwesenheit verstorben. Mit den Gedanken bei ihr schreibt er trotz seines großen Kummers und der schwierigen Aufgabe, sich alleine um die vier Kinder kümmern zu müssen, eine abwechslungs­reiche Musik, die voller Lebensfreude ist.

Empfohlen ab 8 Jahren

Dauer: ca. 60 Minuten ohne Pause