Wir spielen für Dich!

Russische Seele

Olga Scheps und das Beethoven Orchester Bonn bei den Proben zum 7. Freitagskonzert (Foto: Markus Reifenberg)

Romantik pur mit einem Streifzug durch den russischen Klangkosmos gab es am Sonntag, den 25.6. im WCCB: Beim Beethoven Orchester Bonn standen Modest Mussorgskis „Eine Nacht auf dem kahlen Berge“, Nikolai Rimski-Korsakows „Schehezerade“ sowie das schwelgerische Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll von Sergej Rachmaninow auf dem Programm. Den Solopart hat die charismatische Pianistin mit russischen Wurzeln, Olga Scheps, übernommen. Am Pult des Orchesters stand der britische Dirigent Christopher Warren-Green.

>> Zum Bericht im General-Anzeiger
Bonn

 

BOB GOES BAYREUTH

v. l. n. r.: Robert Dean Smith, Christof Prick, Christiane Libor und Stephan Klemm (Foto: von Hagen)

Am Samstag, den 10.6., hat das Beethoven Orchester Bonn zu einem monumentalen Musikspektakel in das World Conference Center Bonn (WCCB) eingeladen: Ab 20 Uhr erklangen Auszüge aus Richard Wagners Operntetralogie „Der Ring des Nibelungen“. Christiane Libor (Sopran), Robert Dean Smith (Tenor) und Stephan Klemm (Bass) übernahmen die Solopartien. Christof Prick, Chefdirigent des Beethoven Orchester Bonn, leitete die konzertante Aufführung.

>> Zum Bericht im General-Anzeiger
Bonn

Zauberspiegel Musik

v. l. n. R.: Tilmann Böttcher (Leitender Dramaturg), Eva Eschweiler (Konzertpädagogin / Musikvermittlerin), Dirk Kaftan (Generalmusikdirektor) und Michael Horn (Orchesterdirektor) (Foto: Felix von Hagen)

Zur Website der Saison 2017-2018 des Beethoven Orchester Bonn

Wegen technischer Probleme sind Konzertkarten für die Saison 2017/2018 zurzeit nur über die Theater- und Konzertkasse oder hier buchbar.

Viel Neues kündigte Dirk Kaftan, der frisch bestellte Generalmusikdirektor (GMD) der Stadt Bonn, am Freitag, 9.6., in einer Pressekonferenz für seine erste Saison mit dem Beethoven Orchester Bonn an.

>> Zum Bericht im General-Anzeiger Bonn

weiterlesen

Rekorderlös: 225.000 Euro bei 6. Operngala Bonn

Umjubelter Auftritt: Die Sängerinnen und Sänger des Gala-Abends sowie das Beethoven Orchester Bonn und der Dirigent Jacques Lacombe (Foto: Thilo Beu)

Als ein künstlerischer und gesellschaftlicher Höhepunkt des Jahres fand am Samstag die 6. Operngala Bonn für die Deutsche AIDS-Stiftung im ausverkauften Bonner Opernhaus statt.

Die Veranstaltung war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg: mit einem künstlerischen Programm mit etlichen Higlights und Überraschungen sowie einem neuen Rekord-Reinerlös von 225.000 Euro. Mit dem Reinerlös unterstützt die Deutsche AIDS-Stiftung Menschen, die aufgrund von HIV/AIDS in Not geraten sind und fördert verschiedene Projekte bzw. Programme.

>> Lesen Sie mehr …
>> Bericht im General-Anzeiger

Neues Programm von Oper und Schauspiel vorgestellt

v. l. n. r.: Dirk Kaftan, Nicola Bramkamp und Dr. Bernhard Helmich (Foto: Thilo Beu)

In einer Pressekonferenz haben Generalintendant Dr. Bernhard Helmich gemeinsam mit dem zukünftigen Generalmusikdirektor Dirk Kaftan und Schauspieldirektorin Nicola Bramkamp das Programm der Spielzeit 2017/2018 für Oper und Schauspiel vorgestellt.

Das Publikum darf sich auf acht Opern-Premieren, ein neues Musical und sechzehn Produktionen im Schauspiel, darunter zahlreiche Uraufführungen, in der kommenden Saison freuen.

Dirk Kaftan, der ab der Spielzeit 2017/18 die Stelle des Generalmusikdirektors übernimmt, wird sich dem Bonner Opern-Publikum mit Othmar Schoecks Oper Penthesilea vorstellen. Das Werk nach dem gleichnamigen Trauerspiel von Heinrich von Kleist inszeniert Peter Konwitschny.

Lesen Sie mehr …

1 2 3 10