Wir spielen für Dich!

 

KONZERTE im Kanzlerbungalow

1. Konzert im Kanzlerbungalow

3. Konzert im Kanzlerbungalow

2. Konzert im Kanzlerbungalow

Spielstätten-Information

 


 

Die Verknüpfung von Musik und Politik spielte im Kanzlerbungalow seit der Fertigstellung im Jahr 1964 eine besondere Rolle. Ludwig Erhard und seine Amtsnachfolger luden mehrfach zu Konzerten ein, bei denen musikalische Größen wie Emil Gilels und Mstislaw Rostropowitsch auftraten. Helmut Schmidt, ein leidenschaftlicher Pianist, nutzte den Kanzlerbungalow während seiner Amtszeit von 1974 bis 1982 selbst zum Musizieren. Der historische Flügel ist Teil einer Ausstellung zur Bau- und Nutzungsgeschichte des Bungalows, der 2014 seinen 50. Geburtstag feierte.
Seit der umfassenden Sanierung im Jahr 2009 veranstaltet das Beethoven Orchester Bonn in Kooperation mit der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland an diesem historischen Ort Kammerkonzerte und knüpft so an historische Vorbilder an.
Die musikalische Reihe wird mit freundlicher Unterstützung der Wüstenrot Stiftung gefördert. Für den Eintritt auf das Gelände benutzen Sie bitte den Eingang Adenauerallee 143 und halten Ihren Personalausweis bereit.

Vor dem jeweiligen Konzert bietet das Haus der Geschichte Konzertbesuchern um 19.15 Uhr eine Kurzführung durch den repräsentativen Teil des Kanzlerbungalows an, zu dem Sie herzlich eingeladen sind.

Karten: € 27

In Kooperation mit

logo_haus_der_geschichte und logo_wuestenrot

 


 

Foto: Irène Zandel, Sony Classical

Nils Mönkemeyer

Karten: € 27
tickets-online
theaterkasse@bonn.de

1. KONZERT IM KANZLERBUNGALOW

Mi 21. Oktober 2015, 20 Uhr
Kanzlerbungalow

Einheit in Freiheit –
25 Jahre Deutsche Einheit


Max Bruch
Kol Nidrei op. 47 für Viola und Klavier (Violoncello und Orchester) (1880)

Franz Schubert
Impromptu Nr. 2 As-Dur op. posth. 142 D 935 (1827)

Johannes Brahms
Sonate für Viola (Klarinette) und Klavier Nr. 1 f-Moll op. 120 (1894)

Arvo Pärt
Spiegel im Spiegel für Viola und Klavier (1978)

Dmitrij Schostakowitsch
Sonate für Viola und Klavier op. 147 (1975)

 

Nils Mönkemeyer Viola
William Youn Klavier

>> Programmheft

 

 


 

Foto: Stefan Bremer

Meta4

Karten: € 27
tickets-online
theaterkasse@bonn.de

2. KONZERT IM KANZLERBUNGALOW

Mi 16. März 2016, 20 Uhr
Kanzlerbungalow

Nordlichter

 

Carl Nielsen
Streichquartett Nr. 2 f-Moll op. 5 (1890)

Jean Sibelius
Streichquartett d-Moll op. 56 „Voces intimae“ (1909)

 

META4
Antti Tikkanen Violine
Minna Pensola Violine
Atte Kilpeläinen Viola
Tomas Djupsjöbacka Violoncello

>> Programmheft

 

 

 


 

Foto: Nancy Hotowitz

The Clarinotts

Karten: € 27
tickets-online
theaterkasse@bonn.de

3. KONZERT IM KANZLERBUNGALOW

Mi 15. Juni 2016, 20 Uhr
Kanzlerbungalow

Klarinettenzauber

 

Georg Friedrich Händel
Ouvertüre D-Dur für 2 Klarinetten und Bassetthorn HWV 424 (um 1741)

Edison Wassiljewitsch Denissow
Zwei Stücke für 3 Klarinetten (für 3 Instrumente aus einer Gruppe) (1978)

Georg Druschetzky
Divertimento für 2 Klarinetten und Bassetthorn (3 Bassetthörner) (ungewiss)

Wolfgang Amadeus Mozart
Divertimento für 2 Klarinetten und Bassetthorn, aus: Don Giovanni KV 527 (1787) (Bearbeitung von Rainer Schottstädt)

Alfred Prinz
Scherzo fantastique für 3 Klarinetten (1997)

Ludwig van Beethoven
Variationen über „Là ci darem la mano“ aus der Oper „Don Giovanni“ von W. A. Mozart für 3 Klarinetten (zwei Oboen und Englisch Horn) WoO 28 (1795) (Bearbeitung von Eugen Brixel)

Arnold Cooke
Suite für 3 Klarinetten (1958)

Jenö Takács
Fünf Stücke für 3 Klarinetten op. 112 (1984)

Gioachino Rossini
La Danza für 2 Klarinetten und Bassetthorn (1835) (Bearbeitung von Erich Schagerl)

Jules Massenet
Élégie für 2 Klarinetten und Bassetthorn (um 1872) (Bearbeitung von Erich Schagerl)

Carlos Gardel
Tango „Por una cabeza“ für 2 Klarinetten und Bassetthorn (1935) (Bearbeitung von Erich Schagerl)

 

THE CLARINOTTS
Andreas Ottensamer, Daniel Ottensamer, Ernst Ottensamer
Klarinette | Bassetthorn