10/10/2020

23/10/2020

b.jung
Familienkonzert 1

11/10/2020
11:00

Opernhaus Bonn


11/10/2020
Ritterballett reloaded

Ritterballett reloaded

Sonntag 11/10/2020 11:00

Opernhaus Bonn

 

Ludwig van Beethoven 1770—1827

Musik zu einem Ritterballett WoO 1

+

Werke junger Komponist*innen

 

Junge Komponist*innen aus NRW

David GrahamKompositionsleitung

Nadine MagnerIllustration

Eva EschweilerDramaturgie

Beethoven Orchester Bonn

Carolin NordmeyerDirigentin

 

Für Kinder ab 8 Jahren

Dauer ca. 60 Minuten

ohne Pause

 

€ 10 / 5 ermäßigt

Situationsbedingt erfolgt der Kartenverkauf bis auf Weiteres vier Wochen vor Konzertbeginn nur noch persönlich, telefonisch oder per E-Mail über die Theater- und Konzertkasse Bonn (Windeckstraße 1) und Bad Godesberg (Schauspielhaus) sowie an der Abendkasse. Der Onlinekauf ist derzeit nicht möglich.

Aufgrund der Corona-Schutzverordnung ist eine Besucherdatenregistrierung verpflichtend. Bitte laden Sie vor dem Konzert das folgende Formular als PDF herunter und zeigen Sie dieses zusammen mit Ihrer Eintrittskarte beim Einlass vor. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Das Projekt wird gefördert von der Gesellschaft der Freunde des Beethoven Orchesters Bonn e. V.

 


Eva Eschweiler:

Acht junge Komponist*innen aus Bonn, ­St. Augustin, Düsseldorf und Aachen komponieren Werke für unser Projekt Ritterballett reloaded. Wie haben die jungen Komponist*innen auf die Sätze aus Beethovens Ritterballett reagiert?

 

David Graham:

Die jungen Komponist*innen schienen Beethovens Stücke zu mögen. Natürlich sind alle nicht nur Komponist*innen, sondern auch Instrumentalist*innen und spielen und lieben tonale Musik, auch dann, wenn sie (in wenigen Fällen) selbst atonal komponieren. Ebenso natürlich merkten alle, dass eine Romanze oder ein Kriegslied heute anders als im ­18. Jahrhundert klingen muss.

 

Eva Eschweiler:

David, die Komponist*innen arbeiten nun schon seit mehreren Monaten in verschiedenen Sessions an den neuen Stücken. Was kannst du jetzt schon verraten?

 

David Graham:

Da ich Musikstücke von einigen dieser jungen Komponist*innen kenne, konnte ich direkt blind darauf vertrauen, dass sie sehr professionell schreiben und uns mit Inhalt und Qualität überraschen werden! Zwei Komponistinnen entwickeln im Teamwork eine Romanze als wahrhafte ­­Flirt-Geschichte für Streichtrio; noch ein Stück entsteht für Bläser und Solo-Akkordeon (der Komponist wird selbst auch spielen), welches die heutige Bedeutung von Marschieren erforscht; ein spannendes Stück für Streicher entsteht; auch viele Stücke für das ganze Orchester. Eines davon wird ein Tanzstück sein, aber was für eines ! 



Das könnte Sie auch noch interessieren:

Heiterer Ernst
23/10/2020
18:00 Uhr

Beethoven, Joseph Haydn
Tetzlaff

Heiterer Ernst
23/10/2020
20:30 Uhr

Beethoven, Joseph Haydn
Tetzlaff

Beethoven und Talk
24/10/2020
20:30 Uhr

Beethoven