Wir spielen für Dich!

Mozärtlich

Barnabás Kelemen brillierte mit Mozarts Violinkonzert Nr. 3 in der Aula der Universität Bonn (Foto: Felix von Hagen)

Im 3. Klassik um 11 am 5.3.2017 kam es wegen einer kurzfristigen Erkrankung von Sopranistin Heidi Elisabeth Meier zu einer Programm- und Besetzungsänderung. An ihrer Stelle spielte der ungarische Geiger Barnabás Kelemen zusammen mit dem Beethoven Orchester Bonn (BOB) Mozarts Violinkonzert Nr. 3 G-Dur. Unter der Leitung von Chefdirigent Christof Prick waren außerdem u. a. die beiden Mozart-Sinfonien Nr. 36 C-Dur „Linzer“ und Nr. 38 D-Dur „Prager“ zu hören. Mit dem gleichen Programm gastierte das BOB am 3.3. im Rahmen des Gastspielkonzerts in Koblenz.
>> Fotos

>> Konzertkritik im General-Anzeiger